Warum sollte ich 3 bis 6 Wochen vor meiner Op nicht mehr rauchen?

Aktualisiert: 5. März

Was der blaue Dunst für Auswirkungen hat und wie ich es schaffe mit dem Rauchen aufzuhören.


Wieso wir in unserem Patientenfragebogen danach fragen ob du ein Raucher bist ist leicht erklärt und trotzdem essentiell für unsere Arbeit und deine Operation.



Auch auf E-Zigaretten sollte man verzichten, da sie Nikotin enthalten (können)





Wir empfehlen unseren rauchenden Patienten auf das Rauchen mindestens 3 Wochen vor der Operation zu verzichten. Dazu gehört auch das mittlerweile weit verbreitete Vaping, Shisha und alle anderen Nikotin

Produkte. Auch bis zu 6 Wochen nach der Operation sollte man die Finger davon lassen.

Wir nennen dir hier einige der wichtigsten Punkte und wie du es schaffen kannst, auch als starker Raucher (wenigstens für ein paar Wochen) mit dem Rauchen aufzuhören.


  1. Unsere Anästhesisten haben deutlich mehr Arbeit mit dir wenn du Raucher bist. Es ist mehr Sauerstoff nötig, da deine Blutkörperchen den Sauerstoff schlechter transportieren können. Unsere Ärzte können wenn sie Dich unter Narkose liegen sehen schon sagen ob du Raucher bist oder nicht. Dein ganzer Metabolismus / Kreislauf ist schwächer als bei einem Nichtraucher.

  2. Die Heilung deiner Wunden beträgt deutlich länger als bei einem Nichtraucher. Da dein Körper Sauerstoff benötigt um deine Wunden zu heilen und wie ja schon gesagt weniger Sauerstoff zur Verfügung steht, da dieser schlechter innerhalb deines Körpers transportiert werden kann benötigt dein Körper einfach mal doppelt so lange als normal.

  3. Die schlechtere Wundheilung führt auch zu einem höheren Infektionsrisiko. Da du länger offene Stellen hast die länger benötigen um sich komplett zu verschliessen, haben Bakterien und andere Organismen auch länger Zeit in deinen Körper zu gelangen.



Was kann ich tun um mit dem Rauchen aufzuhören?

Wir wissen wie schwer es ist auf die Zigarette zum Cafe oder nach dem Essen zu verzichten. Was kannst du also tun? Hier ein paar kleine Tipps.


  1. Hänge dir Bilder mit deiner Wunschvorstellung deines Körpers auf und schaue jedes Mal wenn du das Verlangen verspürst zu rauchen drauf. Mach dir bewusst was nötig ist um deine Risiken durch eine Operation zu minimieren.

  2. Vermeide "Trigger". Als Beispiel: du rauchst wenn du Alkohol trinkst? -> Vermeide es Alkohol zu trinken.

  3. Verschiebe deine Sucht zu etwas "gesünderem". Pack Kaugummis in deine Tasche oder etwas ähnliches. Jedes Mal wenn du die Lust auf eine Zigarette verspürst greif lieber zu einem Kaugummi.

  4. Nutze Apps die dich beim Aufhören unterstützen und dir deinen Fortschritt zeigen. Jeder Erfolg ist ein Erfolg.. egal wie groß oder klein er ist.

  5. Frage deinen Hausarzt um Hilfe.


Höre auf! Jetzt! Dein Körper wird es dir danken



17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen